IMG_20200304_095704.jpg

 

Sexualpädagogische Prävention für unsere 7. und 9. Klassen

Im Rahmen der Schulsozialarbeit werden seit Mitte November auch in diesem Schuljahr wieder Präventionsveranstaltungen mit dem Team der pro familia-Beratungsstelle Wilhelmshaven durchgeführt. Der letzte von insgesamt sechs Terminen findet in der kommenden Woche am 08. Dezember 2021 statt. Anders als im vergangenen Jahr dürfen wir wieder wie gewohnt die Räumlichkeit des JUZ Jever nutzen. Natürlich werden in Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle sowie vor Ort im JUZ Jever die jeweils geltenden Hygienevorschriften von allen Beteiligten sorgfältig beachtet.

Darüber hinaus erfolgt die Arbeit wie üblich nicht nur mit der jeweiligen Klasse, sondern teilweise auch in nach Geschlecht getrennten Gruppen. Die Themen Freundschaft, Liebe und Sexualität orientieren sich in den verschiedenen Klassenstufen selbstverständlich an den Bedürfnissen und dem jeweiligen Entwicklungsstand der Schülerinnen und Schüler. Dem Team stehen hierbei verschiedene Methoden und Materialien zur Verfügung, die individuell an jede Gruppe angepasst werden können. Das Einbinden von vorab anonym gestellten Fragen sorgt dafür, dass Interessen und eventuelle Themenwünsche angemessen Beachtung finden.

Die Beraterinnen Frau Althoff sowie Frau Thon bieten diese sexualpädagogische Prävention für unsere 7. und 9. Klassen mit dem Ziel an, die Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg in eine selbstbestimmte und verantwortungsvolle Sexualität zu unterstützen. Dabei geht es neben körperlichen Veränderungen, Empfängnisverhütung & Co natürlich auch um Vielfalt sowie das Wahrnehmen eigener und fremder Grenzen.  

Weitere Informationen finden Sie unter:               

 

https://www.profamilia.de/angebote-vor-ort/niedersachsen/beratungsstelle-wilhelmshaven

 

https://www.profamilia.de/angebote-vor-ort/niedersachsen/beratungsstelle-wilhelmshaven/sexualpaedagogik-sexuelle-bildung