IMG_20201118_121831-min.jpg

 

Naturputzaktion 2021


Am Freitag, dem 17. September war es endlich wieder soweit. Die 5. und 6. Klassen der EKO sind losgezogen, um dem Müll in der Natur den Kampf anzusagen. 
Besonderes Augenmerk wurde diesmal auf die achtlos weggeworfenen Zigarettenkippen gelegt, sie bestehen aus Kunststoff, beinhalten bis zu 7000 Giftstoffe
und verseuchen das Wasser, mit dem sie in Berührung kommen.

Weiterlesen


 

Projekt "Stoppt die Plastikflut"

Im Rahmen der Projektwoche an der Elisa-Kauffeld Oberschule haben sich Schüler*innen aus den 10.Klassen mit den Problemen von Plastik in unserer Umwelt befasst. Während des 5-tägigen Projekts wurden Vor- und Nachteile des Kunststoffs erörtert und Alternativen zum Kunststoff besprochen. Es wurden Fragen geklärt, wie zum Beispiel „ Wie kommt das Plastik überhaupt in unsere Umwelt?“ und „Welche Folgen hat herumliegendes und herumschwimmendes Plastik in der Umwelt für Menschen, Tiere und Pflanzen?“. Ebenso wurden mögliche Strategien zur Plastikmüllvermeidung besprochen.

Weiterlesen


 

Ausflug zum Küstenmuseum

Am 9.September sind wir mit dem Zug nach Wilhelmshaven gefahren. Nach einem kurzen Spaziergang am Hafen, sind wir beim Küstenmuseum angekommen. Bevor es ins Küstenmuseum ging, konnten wir auf der Treppe vor dem Museum frühstücken. Im Küstenmuseum wurden wir von Herrn Steinert begrüßt, der uns als erstes eine Führung durch die Ausstellung gab. Danach haben wir eine Stecknadel, eine sogenannte Fibel, selber gemacht.

Weiterlesen


 

Projekt "Wer 'bestimmt' eigentlich über das Gedenken an Gedenkorten?

Denkmal drüber nach.......                                                       

Immer dieser Kram von vorgestern.....
Oder ist es vielleicht doch zeitgemäß und unter Umständen gerade heute hochaktuell sich damit zu befassen?
„Fake News“ und „alternative Fakten“ nehmen zu. Es lässt sich eine Tendenz beobachten, dass Nachrichten und Reportagen in ihrem Wahrheitsgehalt zumindest teilweise angezweifelt werden.

Weiterlesen


 

Projekt "Plastik in den Meeren" im Jahrgang 8

Am ersten Tag unserer Projektwoche „Plastik in den Meeren“ hatten wir einen Gastreferenten Herrn Hufenbach bei uns im Klassenzimmer zu Besuch. Er stellte seinen Film „Kunststoff. Irgendeiner wird den Dreck schon wegmachen“ vor. Dieser Film veranschaulicht sehr deutlich wie das Plastikproblem hier an unseren Stränden in Ostfriesland/Wangerooge/Wilhelmshaven auch uns unmittelbar betrifft.

Weiterlesen


 

Schulstunde der Wintervögel

Kein Pieps ist zuhören. Sind etwa alle Vögel weg? Wirklich alle? Nein! Einige Vögel sind in den Süden gezogen, aber viele Vögel sind auch im Winter bei uns, wie zum Beispiel die Amsel oder die Blaumeise.

Der WPK-Heimische Tiere und Pflanzen der EKO-Jever hat an der Aktion des NABU „Schulstunde der Wintervögel“ teilgenommen. Dabei haben sich die SuS damit beschäftigt herauszufinden, wie Vögel überwintern und welche Arten bei uns bleiben.

Weiterlesen


 

Vorweihnachtszeit eingeleitet...

Der fünfte Jahrgang versetzt sich in vorweihnachtliche Stimmung Tannenbäume, Sterne, Schneemänner, Rentiere und frostig-süße Pinguine - in der ersten Adventswoche wird es im fünften Jahrgang winterlich: Unter Anleitung unserer Patinnen und Paten des neunten Jahrgangs haben die Fünftklässler einen halben Tag lang gebastelt bis die Schere qualmt.

Weiterlesen


 

Unterricht, der sich gar nicht nach Schule anfühlt

Schülerinnen und Schüler der Elisa Kauffeld Oberschule lernen im Atelier einer Künstlerin

Die Künstlerin Sofia Palm bietet für Schülerinnen und Schüler der Elisa Kauffeld Oberschule Jever Arbeitsgemeinschaften zum Thema „Acrylmalerei“ an. Diese finden am Vormittag und im Nachmittagsunterricht statt – und das nicht in der Schule.

Weiterlesen

Eine Woche Bauernhof statt Klassenzimmer


Achtklässler der Elisa-Kauffeld-Oberschule machen Landwirtschaftspraktikum

Kühe füttern und beim Melken helfen statt Matheaufgaben lösen oder Vokabeln lernen: Der 15-jährige Maarten Fischer, Schüler der Elisa-Kauffeld-Oberschule Jever, fährt diese Woche morgens nicht zur Schule, sondern nach Quanens zum landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Becker. Wie alle seine rund 60 Mitschülerinnen und Mitschüler aus den achten Klassen macht er eine Woche lang ein Landwirtschaftspraktikum, um zu lernen, wie die Lebensmittel eigentlich hergestellt werden, die bei uns allen auf dem Teller landen.
Willi und Elisabeth Becker aus Quanens beteiligen sie sich in diesem Jahr zum ersten Mal an dem Schulprojekt. Gemeinsam mit ihrem Sohn Wiard bewirtschaften sie einen Betrieb mit gut 80 Milchkühen, der 2016 auf die Produktion von Bio-Milch umgestellt hat. Wenn Maarten gegen 8 Uhr auf dem Hof eintrifft, kann er noch beim Melken der letzten Kühe und anschließend beim Säubern des Melkstands helfen. Im Anschluss müssen Kälber und Kühe gefüttert und andere Arbeiten im Stall erledigt werden.

Weiterlesen