IMG_20201120_124149-min.jpg

Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik

In der Naturwissenschaft werden die Fächer BiologiePhysik und Chemie unterrichtet.

Der Mathematikunterricht soll es den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, ein solides mathematisches Fachwissen zu erwerben. Neben dem Einüben von Rechentechniken und Lösungsstrategien gehört dazu auch die Herstellung von Alltags- und Anwendungsbezügen, die Förderung des logischen Denkens und des Abstraktionsvermögens sowie die Erziehung zu genauem und konzentriertem Arbeiten. Das Erlernen der Fähigkeiten, einen Computer produktiv zu nutzen, ist ein wesentlicher Teilinhalt des Informatikunterrichts.

Fachbereichsleitung: Herr Dr. Werner Beckers   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

MOBILUM zu Gast an der Elisa-Kauffeld-Oberschule

Bereits Ende August war das Mobilum zu Gast an unserer Schule und nun erneut. Die Mitarbeiterinnen des Mobilums waren in den zehnten Klassen unserer Schule und erarbeiteten dort gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern die geniale Prinzipien der Kreisläufe: Wasserkreislauf, Nährstoffkreislauf und der Kreislauf der Gase. In einem weiteren Schritt ging es um die sehr hohen CO2 Werte, die u.a. durch die Nutzung von Kohle, Erdgas und Erdöl entstehen. Dieses Gas kann nicht problemlos in den Kreislauf eingebunden werden, sodass die Atmosphäre damit angereichert wird. Die Folge davon sind Klimaveränderungen.

MOBILUM ist ein Projekt der NABU Niedersachsen.

Umweltschule Europa

Das fast abgelaufene Jahr 2017 gehört zu den Jahren mit den größten Niederschlagsmengen der letzten Jahrzehnte. Dies kann sicherlich als Zeichen einer Erderwärmung und des daraus abzuleitenden Klimawandels begriffen werden. Im jetzt abgelaufenen Projektzeitraum (15-17) hat sich eine Projektgruppe der Elisa-Kauffeld-Oberschule mit dieser Thematik auseinandergesetzt.

Das Gas Kohlenstoffdioxid ist der Bestandteil der Erdatmosphäre der mit diesem Komplex eng verbunden ist. Das richtige Lüften in Klassenräumen war das zentrale Anliegen der Projektgruppe. Wie verbessert man das Raumklima und schützt gleichzeitig die Erdatmosphäre (weniger verschwendete Raumwärme – weniger Kohlenstoffdioxid) war die Fragestellung.

Technisch wurde die Untersuchung mit Messgeräten umgesetzt, die mit Preisgeldern aus dem Klima-Contest finanziert wurden. Die Erarbeitung von Grundlagen und die Weitervermittlung dieser an die anderen Mitschüler war das Ziel der Projektgruppe. Dieser Gedanke wurde von einer Jury bewertet und im September auf einer Veranstaltung in Osnabrück ausgezeichnet.

Weiterlesen

Projekt Umweltschule Europa

"Im Rahmen des Projekts Umweltschule Europa (USE) engagierte sich die EKO Jever mit einem Projekt zur richtigen Lüftung in Klassenraum. Die Stoßlüftung ist - sofern kein automatisiertes Lüften erfolgt - bei einfachen Klassenräumen und Fachräumen das Mittel der Wahl. Automatisiertes Lüften ist in Schulen die Ausnahme. Im Bild sieht man, wie einer Lerngruppe der 9. Stufe das Verfahren und die Ergebnisse erläutert werden. 

Weiterlesen

EKO nimmt an Gewässerwoche teil

Die Klassen 9a und 9b "tauchten" im Rahmen der Gewässerwoche vom 14. bis zum 21. Mai in die Graft des Schlosses Jever ein. Sie bestimmten unter Anleitung von Susanne Ekhoff und Petra Walentowitz die Gewässergüte der Graft. Der NABU Niedersachsen führt solche Aktivitäten als Mobile Umweltbildung durch. Die Schüler untersuchten allerhand Parameter, die im Ganzen etwas über die Gewässergüte der Graft aussagen - 

Weiterlesen

Klassen 5. - 8. beteiligten sich am Frühjahrsputz

Am Freitag (24.03.2017) zogen die Schüler und Schülerinnen der 5.- 8. Klassen der EKO aus und beteiligten sich fleißig am Frühjahrsputz. Es wurden mit großem Engagement viele Säcke Müll im weiteren Umfeld der Schule und angrenzender Straßen gesammelt und zu den Sammelpunkten gebracht.

 

 

  • 1
  • 2