IMG_20200305_103340.jpg

Eine Woche Bauernhof statt Klassenzimmer


Achtklässler der Elisa-Kauffeld-Oberschule machen Landwirtschaftspraktikum

Kühe füttern und beim Melken helfen statt Matheaufgaben lösen oder Vokabeln lernen: Der 15-jährige Maarten Fischer, Schüler der Elisa-Kauffeld-Oberschule Jever, fährt diese Woche morgens nicht zur Schule, sondern nach Quanens zum landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Becker. Wie alle seine rund 60 Mitschülerinnen und Mitschüler aus den achten Klassen macht er eine Woche lang ein Landwirtschaftspraktikum, um zu lernen, wie die Lebensmittel eigentlich hergestellt werden, die bei uns allen auf dem Teller landen.
Willi und Elisabeth Becker aus Quanens beteiligen sie sich in diesem Jahr zum ersten Mal an dem Schulprojekt. Gemeinsam mit ihrem Sohn Wiard bewirtschaften sie einen Betrieb mit gut 80 Milchkühen, der 2016 auf die Produktion von Bio-Milch umgestellt hat. Wenn Maarten gegen 8 Uhr auf dem Hof eintrifft, kann er noch beim Melken der letzten Kühe und anschließend beim Säubern des Melkstands helfen. Im Anschluss müssen Kälber und Kühe gefüttert und andere Arbeiten im Stall erledigt werden.

Weiterlesen