IMG_20200305_103340.jpg

Anstatt der Durchführung der klassischen Bundesjugendspiele und wegen der lang andauernden Beschränkungen und Einschränkungen aufgrund von Corona, gestaltet die Fachschaft Sport dieses Jahr eine andere Art von Sportfest. Da die Schülerinnen und Schüler lediglich in ihren Kohorten gemeinsam Sport treiben dürfen, werden auch kleine Wettkämpfe nur innerhalb der Jahrgänge stattfinden. Jede Klasse kämpft zu Beginn des Sporttages nur für sich. Alle Werte in den Disziplinen Standweitsprung, Seilspringen, Medizinballstoßen, Pendelstaffel und Ballübergabe der einzelnen Schüler einer Klasse werden gezählt und dann daraus ein Klassendurchschnitt ermittelt. Dieser bildet dann in der Gesamtbewertung einen Platz im Klassenvergleich aller Jahrgänge ab. So hat auch der Sporttag trotz der abgetrennten Bereiche der Jahrgänge ein gewisses Wettkampffeeling. Im Anschluss daran werden die einzelnen Jahrgänge kleine Turniere in ihren Kohorten durchführen, z.B. Ultimate Frisbee.

Dankeswerterweise unterstützt uns EDEKA Wichmann bei der Versorgung des Sporttages mit frischem Obst und reichlich Wasser. Mit Hilfe der Unterstützung des Fördervereins und seines Vorsitzenden M. Jaeger konnte EDEKA Wichmann als Sponsor gewonnen werden. Im Namen der Schulfamilie möchten wir uns dafür noch einmal recht herzlich bedanken.

Eine Nachberichterstattung folgt…