silder5.gif

Aktuelles aus der Elisa-Kauffeld-Oberschule Jever

 

Schuldnerberatung für die 10ten Klassen

Am 23. Mai 2019 waren die Fachkräfte Frau Gries sowie Frau Fiedler-Hahn von der Schuldnerberatungsstelle der Diakonie Friesland-Wilhelmshaven erneut zu einer Präventionsveranstaltung an der Elisa-Kauffeld-Oberschule. Da diese Prävention eine Ergänzung für den Unterricht im Fach Wirtschaft darstellt, haben die Schüler der 10. Klassen bereits vorab Fragen entwickelt. Neben der Beantwortung dieser Fragen, einer Darstellung der täglichen Arbeit und der Vorstellung der Beratungsstelle gab es auch in diesem Jahr wieder ausreichend Platz für einen intensiven Austausch zwischen den Schülerinnen und Schülern sowie den Beraterinnen. Zudem wurde in diesem Jahr auch das Führen von Haushaltsbüchern an praktischen Fallbeispielen geübt.

Weiterlesen

 

Die Klasse 5a erkundet den Wald

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a unternahmen am 23.5. einen sportlichen Ausflug in den Barkeler Busch in Schortens. Die Klasse fuhr bei angenehmen Temperaturen die acht Kilometer mit dem Rad von Jever nach Schortens und zeigt dabei nicht nur Ausdauer, sondern auch viel Teamgeist. Nach einer Frühstückspause begrüßte die Jägerin und Leiterin des Hegerings Oestring, Frau Silva Finkenstaedt, die Schülerinnen und Schüler. Zur Einstimmung wurden die Signale „Begrüßung“ und „Sau tot“ von zwei Bläsern vorgetragen. Gleich im Anschluss veranschaulichte Frau Finkenstaedt die Auswirkungen der Verkleinerung des Lebensraums für die Tiere in einem Spiel. Dabei übernahmen die Fünftklässler verschiedene Rollen, wie die verschiedener Waldbewohner, Häuser, Windkraftanlagen etc. Noch bevor der Rundgang durch den Wald startete, sahen sich die Schülerinnen und Schüler gemeinsam Baumscheiben an und versuchten das Alter der Bäume zu bestimmen. Dabei fiel ihnen auf, dass auch standortbedingte oder wetterbedingte Veränderungen sichtbar sind. Auf dem Rundgang wurden die Sinne geschärft.

Weiterlesen

 

Welttag des Buches

Am 29.04.2019 besuchten die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen im Rahmen des „Welttag des Buches“ die Buchhandlung in der Neuen Straße in Jever.

Frau Eckermann und ihr Team zeigten den interessierten Schülerinnen und Schülern die Buchhandlung und beantworteten geduldig die Fragen.

Im Anschluss versuchten die Fünftklässler die Rätsel zum Welttag des Buches an den verschiedenen Stationen gemeinsam zu lösen. Erfolgreich konnten alle Stationen bearbeitet werden und die Schülerinnen und Schüler bekamen zum Schluss jeweils ein Buch geschenkt.

Das Buch „Der geheime Kontinent“, auf das alle sehr gespannt sind, wird in den kommenden Wochen als Klassenlektüre gelesen.

Weiterlesen

Thema „Gewalt“

Bereits am 20./21. März 2019 fand in unseren 6. Klassen in Anwesenheit der jeweiligen Klassenlehrkräfte, unserer Bufdis sowie der Schulsozialarbeiterin Frau Bellack eine Präventionsveranstaltung zum Thema „Gewalt“ mit Frau Horst vom Polizeikommissariat Jever statt. Frau Horst hat die Präventionsveranstaltungen der Polizei bereits Ende 2018 von Wiard Wümkes übernommen.

Weiterlesen

„Alkohol, Drogen & Straßenverkehr“

Bereits Ende März 2019 fand eine Präventionsveranstaltung in unseren 10. Klassen zum Thema „Alkohol, Drogen & Straßenverkehr“ mit Frau Horst vom Polizeikommissariat Jever statt. Es wurde neben den möglichen Auswirkungen, Konsequenzen und Kosten bei Verstößen auch das begleitete Fahren mit 17 sowie das Fahrsicherheitstrainingfür Fahranfänger im Fliegerhorst Upjever vorgestellt. Das Fahrtraining kostet aktuell 15 €. Ein Flyer kann hierzu weiterhin im Büro der Schulsozialarbeit abgeholt werden. Das Anmeldeformular ist bei Interesse auch online verfügbar.

Weiterlesen

 

Besuch der 10. Jahrgangstufe im Regionalen Umweltzentrum in Schortens

Die Schülerinnen und Schüler der 10.Klassen waren zu einem Ausflug ins RUZ im Fach Biologie unterwegs. Thematik dieses außerunterrichtlichen Besuchs war „die Untersuchung und Beurteilungzweier Stillgewässer“.

Herr Dr. Dirk Hellberg, selbst Lehrkraft am Mariengymnasium, leitete die Schülerexkursion. Nach einer kurzen theoretischen Einführung teilten sich die Schülerinnen und Schüler in vier Gruppen auf, welche die Beprobung mit Kescher, Wathose und Untersuchungskoffer des Gewässers durchführten. Kleinstlebewesen wie Libellenlarven, Kaulquappen, Milben und Wasserläufer landeten letztendlich im Kescher und anschließend unter dem Binokular. Der Vergleich der Gewässergüte ergab, dass sich die beiden Stillgewässer in einem doch erstaunlicherweise unterschiedlichen Qualitätszustand befanden. Den Schülern wurde klar, dass eine hohe Gewässergüte ein durchaus wichtiger Indikator für eine intakte unmittelbare Lebensumgebung ist.

Weiterlesen

 

pastedGraphic.png pastedGraphic_1.png

 

Ein „bewegter“ Tag an der Elisa-Kauffeld-Oberschule

Der vergangene Donnerstag stand ganz im Zeichen der Bewegung.

Das Aktionsbündnis „Bewegte, gesunde Schule Niedersachsen“ machte Halt an der EKO.

Die beiden Referenten, Projektleiter Hermann Städtler und Experte für Bewegung im Unterricht Thomas Winkler, leiteten und begleiteten Schüler, Lehrer, Mitarbeiter und Eltern durch den Tag.

Zu Beginn des Aktionstages stand die Implementierung von Bewegung im Unterricht auf dem Programm. In der Klasse 8c wurden verschiedene Übungen zu diesem Thema während einer Doppelstunde sowohl den Schülerinnen und Schülern, als auch anwesenden Lehrkräften aufgezeigt und beigebracht. Viele Bewegungsübungen lassen sich beliebig in jeden Fachunterricht einbauen,  stärken und erhöhen so die Konzentrationsfähigkeit und die Leistungsbereitschaft bei den Schülern. Die behandelten Unterrichtsthemen spielen dabei keine Rolle. Der flexible Einsatz von Bewegung im Unterricht erspielt sich im Schulalltag dabei ein großes Plus. Abwechslungsreicher Unterricht und vor allem Bewegung und Unterricht sind zukunftsträchtige Bausteine der Bildung. 

Am Nachmittag wurden die Lehrkräfte und die MitarbeiterInnen der EKO vom Projektteam zum Thema „Bewegte Schule“ nicht nur kognitiv sondern auch teils sportiv fortgebildet.

Weiterlesen

 

pastedGraphic.png pastedGraphic_1.png

 

Schule in Bewegung

Die EKO Jever wurde für die Durchführung des Aktionstages der „Bewegten, gesunden Schule Niedersachsen“ ausgewählt.

Die Aktion startete das Land Niedersachsen bereits im Jahr 1998. Nach langer Bewerbungsphase erhielt nun endlich die EKO aus unzähligen Bewerbern den Zuschlag für 2019. 

In drei Blöcken findet eine ganztägige Veranstaltung am 16. Mai 2019 zum Aktionstag statt. Im Jahrgang 8 wird in einer Doppelstunde das „Ruder“ durch das Projektteam der „Bewegten Schule Niedersachsen“ übernommen. Die Integration von Bewegungselementen in den doch teilweise sehr schematisch und oftmals bewegungsarm ablaufenden Unterricht steht dabei im Vordergrund. 

Für die Lehrkräfte und MitarbeiterInnen erfolgt am Aktionstag dazu am Nachmittag eine Fortbildung zu Themen wie „bewegtes Lernens“, „Lernen in Bewegung“ oder „Bewegung und Lernen“.

Am Abend wird das Projektteam der „Bewegten Schule Niedersachsen“ dann einen Elterninformationsabend um 19 Uhr in der Aula der EKO durchführen. Zu dieser Informationsveranstaltung sind alle Eltern und Interessierte recht herzlich eingeladen.

Vertreter des örtlichen Sportvereins MTV und des Kreissportbundes sind ebenso vor Ort wie auch die hiesige Presse.

Eine Woche Bauernhof statt Klassenzimmer


Achtklässler der Elisa-Kauffeld-Oberschule machen Landwirtschaftspraktikum

Kühe füttern und beim Melken helfen statt Matheaufgaben lösen oder Vokabeln lernen: Der 15-jährige Maarten Fischer, Schüler der Elisa-Kauffeld-Oberschule Jever, fährt diese Woche morgens nicht zur Schule, sondern nach Quanens zum landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Becker. Wie alle seine rund 60 Mitschülerinnen und Mitschüler aus den achten Klassen macht er eine Woche lang ein Landwirtschaftspraktikum, um zu lernen, wie die Lebensmittel eigentlich hergestellt werden, die bei uns allen auf dem Teller landen.
Willi und Elisabeth Becker aus Quanens beteiligen sie sich in diesem Jahr zum ersten Mal an dem Schulprojekt. Gemeinsam mit ihrem Sohn Wiard bewirtschaften sie einen Betrieb mit gut 80 Milchkühen, der 2016 auf die Produktion von Bio-Milch umgestellt hat. Wenn Maarten gegen 8 Uhr auf dem Hof eintrifft, kann er noch beim Melken der letzten Kühe und anschließend beim Säubern des Melkstands helfen. Im Anschluss müssen Kälber und Kühe gefüttert und andere Arbeiten im Stall erledigt werden.

Weiterlesen

 

Abschlussfahrt nach Rotterdam – ein voller Erfolg

Die Klassen 10 a und 10 b fuhren bei ihrer letzten großen Fahrt an der EKO ins benachbarte Holland. Ziel war der Kleinstadthafen Port Zélande und der dortige Center Parcs. Nach der ca. fünfstündigen, lustigen Hinfahrt in einem sehr komfortablen Reisebus der Firma Gerdes, ging es daran, die Häuser zu beziehen. Außer einem Lieferservice zum Frühstück, welcher täglich frische Brötchen und Toastbrot brachte, waren die Schüler die gesamte Woche auf Selbstverpflegung und -versorgung angewiesen. In den Häusern wurde vor allem abends rege gekocht und zusammen gespeist. Die von uns bewohnte Häuserreihe befand sich inmitten des Center Parcs. Noch am selben Tag musste die lange Busfahrt aus den doch recht müden Knochen geschüttelt werden. Bei einer Partie Minigolf, die sowohl In- als auch Outdoor gespielt wurde, kam nicht nur die Muskulatur wieder in Schwung, sondern auch die Gaudi nicht zu kurz.

Weiterlesen

 

Anmeldetermine für die neuen 5. Klassen

 

6.-10. Mai 2019 von 8:00 bis 12:00 Uhr

und

7. Mai 2019 von 15:00 bis 17:00 Uhr

 

Reges und buntes Treiben beim Frühlingsfest an der EKO Jever

Weit offen standen alle Türen der EKO Jever für Eltern der derzeitigen 4. Klassen im Einzugsbereich mit ihren Kindern sowie die Eltern von Schülerinnen und Schüler der Schule und alle weiteren Interessierten. 

Auch Ehemalige nutzten die Gelegenheit, die vielfältige Ausstellung der Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 10 anzuschauen und zu bestaunen.

Im Zentrum des Treibens standen der Eingangs- und Empfangsbereich, die Aula, der EKO. Hier konnten Gäste kleine Leckereien, Speisen und Getränke zu sich nehmen, um sich auf einen langen und spannenden Weg durchs Schulgebäude vorzubereiten. Aber auch hier boten Informationsstände bereits erste Einblicke in das aktive Schulleben der EKO.

Weiterlesen

 

Frühlingsfest an der EKO Jever

Am Freitag, den 29.03.2019 öffnet die EKO Jever in der Zeit von 15.00 – 17.00 Uhr ihre Tore, um ihren Gästen die Leistungsvielfalt zu zeigen. Alle Eltern der Grundschülerinnen und Grundschüler des jetzigen 4. Jahrgangs im Einzugsbereich, ehemalige und derzeitige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zum alljährlich stattfindenden Frühlingsfest eingeladen.

An vielen Stationen werden Schülerinnen und Schüler Ergebnisse aus Unterricht und Projekten zeigen. Die Klassentüren sind geöffnet, in den Fachräumen, den Jahrgangsbereichen und in der Aula werden Einblicke in das Schulleben gegeben. An vielen Ständen werden die umfangreichen Lernangebote von Jahrgang 5 bis 10 gezeigt.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer freuen sich darauf, die Ergebnisse einer lebendigen Schule zu zeigen. Dabei stehen den Eltern die Lehrkräfte und die Schulleitung für Gespräche zur Verfügung.