silder5.gif

Die Schülervertretung der EKO-Jever

 

               

 

Was macht die Schülervertretung?

Der Schülerrat (SR) ist die von den Schüler/innen gewählte Interessenvertretung, die sich in der Regel aus den Klassensprecherinnen und Klassensprechern zusammensetzt. Der Schülerrat wählt eine/n Schülersprecher/in und Stellvertreter/innen. Dieser Schülerratsvorstand wird als SV bezeichnet. (Genaueres kannst du im Niedersächsischen Schulgesetz = NSchG §72 und §74 nachlesen.

Wahlordnung

Grundsätzlich haben sich zwei Modelle in der Praxis bewährt. Zum einen kann der Schülerrat aus seiner Mitte die einzelnen VertreterInnen wählen. Eine zweite Möglichkeit ist die, dass sich ganze Teams zur Wahl stellen und gegeneinander kandidieren. Die Teams stellen dann ihr Wahlprogramm vor, was sie für ihre WählerInnen im nächsten Schuljahr durchsetzen möchten. Das NSchG sieht aber auch andere Möglichkeiten vor (nachzulesen im §78). (Genaueres kannst du im NSchG §75 bis §79 und in der Schülerwahlordnung erfahren.)

Tätigkeitsbereiche:

Die SV hat einen sehr großen Einflussbereich. Die SV hat ein Stimmrecht bei allen Anschaffungen bzw. Veränderungen. Auch dient die SV als Vermittlung bei Problemen zwischen LehrerInnen und SchülernInnen. Desweiteren werden in der SV die Fäden für Veränderungen in der Schule gezogen. Hier sind einige Beispiele und Anregungen für Schülervertretungen:

Gestaltung des Schulgebäudes
- Gewalt- Drogenprävention
- Konfliktlösungen aller Art
- Raucherregelung
- Sportturniere
- Spendenaktionen
- Vorlesewettbewerb
- Klima-Contest
- Klassentreffen
- Kontakt mit anderen Schulen
- Hilfsaktionen
- Nachhilfe
- Pausenaktionen
- Verkehrsregelungen
- Entlassungsfeiern 
- und so weiter :-)

Einfluss der Schülervertretung

Besteht ein Problem, auf das du als KlassensprecherIn angesprochen wirst, gibt es viele Möglichkeiten zur Lösung dieses Problems. Als erstes wendest du dich an die betroffene Person; wenn dieses nichts bewirkt, besteht die Möglichkeit, im Schülerrat das Problem zu besprechen und den Klassenlehrer, den SV-Berater oder Beratungslehrer (natürlich auch die Beratungslehrerin) zu Rate zu ziehen. Die nächste Station der Konfliktlösung wäre die Schulzweigleitung oder die Schulleitung. Gibt es Probleme, die sich auf Schulebene nicht lösen lassen, kannst du dich an den Landesschülerrat wenden, das höchste Gremium auf Schülerebene in Niedersachsen. Der LSR berät den Kultusminister. Der LSR wird bei größeren Aktionen mit eingeschaltet, z.B. wenn das Schulgesetz oder Rahmenrichtlinien abgeändert werden sollen. (§ 80 und § 81 NSchG geben dir Auskunft über Mitwirkungsmöglichkeiten in der Schule, Veranstaltungen und Arbeitsgemeinschaften.

Aufgaben der Schülervertretung (Das Amt)

Der/die Schülersprecher/in vertritt die Interessen der gesamten Schülerschaft. Der/die Gesamtkonferenzvertreter/in bringen die Anliegen der SV in die Gesamtkonferenz.