slider4.gif

„Arm aber sexy“ an der

Elisa-Kauffeld-Oberschule

Die Schüler und Schülerinnen der 7. und 8. Klassen der EKO-Jever staunten nicht schlecht, als statt der vorgesehenen Unterrichtsstunde die 16-jährige Kim Friesinger (Alina Müller) den Klassenraum „stürmte“ und plötzlich das Thema „Armut“ und „Wie geht man damit um?“ im Mittelpunkt stand. Im Anschluss an das Theaterstück im Klassenzimmer fand eine lebhafte Diskussion mit der Schauspielerin Alina Müller und der Regisseurin Romy Lehmann statt. Aus dem Pressetext: „ Kim ist sechzehn, lebt von Hartz IV und ist alles andere als dumm. Sie hat begriffen, wie die Medien funktionieren. Deshalb überlegt sie nicht lange, als ihr ein ehrgeiziger Journalist vorschlägt, ihr eigenes Online-Magazin zu machen: Ein paar nette Fotos, zusammengeklaute Texte und los geht´s! Kim ist nichts mehr peinlich. Also vermarktet sie ihren eigenen Youtubechannel, den es auch tatsächlich gibt. Pro Click gibt’s Geld und eine kleine Chance, ihren leeren Magen zu füllen. Während sie ihre Geschichte erzählt, bröckelt ihre rotzig coole Fassade …

Das Stück für Menschen ab 12 Jahren entlarvt unsere Gesellschaft im Umgang mit Armut und zeigt, wie Statussymbole mit Persönlichkeit gleichgesetzt werden. Darüber hinaus thematisiert es medial generierte Geschlechterrollen und Körperkult. 

Wer Näheres erfahren will, kann sich auf den folgenden Links informieren.

Facebook: Kim Mik 

Youtube: Kim_Mik 

  • IMG_1630
  • IMG_1631
  • IMG_1632
  • IMG_1633
  • IMG_1634

Simple Image Gallery Extended