slider4.gif

EKO erhält den Titel „Umweltschule in Europa“

Die Elisa-Kauffeld-Oberschule erhielt in der letzten Woche im Museumsdorf Cloppenburg in Anwesenheit der niedersächsischen Kultusministerin Frauke Heiligenstadt die Auszeichnung „Umweltschule in Europa“. Die Ministerin würdigte das besondere Engagement der 41 Schulen, die in einer Feierstunde ausgezeichnet wurden. Die Elisa-Kauffeld-Oberschule hatte sich im Jahr 2013 für die Teilnahme an dem zweijährigen Projektzeitraum entschieden. Die Auszeichnung als „Umweltschule in Europa“ ist für die Elisa-Kauffeld-Oberschule das Ergebnis vieler guter Projekte und ihrem großen Einsatz für den Umwelt- und Klimaschutz.

Die Schule hatte sich im Rahmen des Umweltwettbewerbs Klima Contest u.a. intensiv mit regenerativen Energien, Recycling, Stromverbrauch im Alltag, Luftgütemessungen beschäftigt. Weiter wurde an der Elisa-Kauffeld-Oberschule zu dem Themenbereich Biodiversität eine Kräuterspirale entworfen und gebaut. Die Kräuter finden im Hauswirtschaftsunterricht Verwendung. Die Auszeichnung nahmen die Schülerinnen Alica Reents und Franziska Ostgathe, der Projektkoordinator Dr. Werner Beckers und die Schulleiterin Berta Paasman von der Landesko-ordinatorin Monika Ahlrichs entgegen.

 

  • Auszeichnung
  • IMG_0969
  • IMG_0970
  • IMG_0972
  • IMG_0976

Simple Image Gallery Extended