Slider2.gif

"Because I am a Girl "

Elisa-Kauffeld-Oberschule Jever setzt Zeichen

Mit einer Auftaktveranstaltung zum Weltmädchentag informierten die Schülerinnen und Schüler der Elisa-Kauffeld-Oberschule bereits ab Freitag, den 09.10. über Kinderrechte. Im Focus der anlässlich einer stattgefundenen Projektwoche konzipierten Ausstellung, steht die Situation von Mädchen in aller Welt. Die Projektwoche, die in Zusammenarbeit mit der Aktionsgruppe Wilhelmshaven/Friesland vom Kinderhilfswerk Plan gestaltet wurde, hat gezeigt: Mädchen werden in vielen Ländern dieser Erde oft aufgrund gesellschaftlicher und kultureller Traditionen diskriminiert. Dabei haben Mädchen genauso wie Jungen unveräußerliche Rechte.

Die Schülerinnen und Schüler: " Unsere Aktionen sollen Mädchen sichtbar machen. Mädchen müssen respektiert, anerkannt und wertgeschätzt werden. Das Engagement gerade für Mädchen in Entwicklungsländern zeigt:  Mädchen können die Welt verändern und Bildung ist ein wichtiger Beitrag den Kreislauf von Armut und Benachteiligung zu unterbrechen.“

Durch den Verkauf von selbst gebackenen Kuchen und kleinen Präsenten soll Geld gesammelt werden. Mit den Spendeneinnahmen werden Mädchenprojekte von Plan International unterstützt. So kann das Geld zum Beispiel für Schulmaterial verwendet werden. Denn in Bildung zu investieren lohnt sich.