slider4.gif

Schulvorstand

Das am 11. Juli 2006 durch den Niedersächsischen Landtag verabschiedete Gesetz zur Einführung der "Eigenverantwortlichen Schule" ist am 27. Juli 2006 im Niedersächsischen Gesetz- und Verordnungsblatt verkündet worden. Die mit diesem Gesetz vorgenommenen Änderungen des Niedersächsischen Schulgesetzes treten überwiegend zum Schuljahresbeginn 2007/2008 in Kraft. Sie sollen die Voraussetzung für eine umfassende Deregulierung von Verwaltungsvorschriften und damit für erheblich erweiterte Entscheidungsbefugnisse der Schulen schaffen.

Ein wesentlicher Bestandteil der neuen Schulverfassung ist der Schulvorstand als neues zentrales Organ der Schule. In ihm werden die Schulleiterinnen und Schulleiter mit gewählten Vertreterinnen und Vertretern der Schülerinnen, Schüler, Erziehungsberechtigten und Lehrkräfte zum Wohl der Schulen verantwortlich zusammenarbeiten. Diese gemeinsame Verantwortung aller an Schule Beteiligten soll die Qualität unserer Schulen verbessern helfen.

Links zum Schulvorstand und zur "Eigenverantwortlischen Schule"

 

 Der Schulvorstand der Elisa-Kauffeld-Oberschule 2015/2016

ein Bild folgt