slider4.gif

 

Prävention mit der pro familia-Beratungsstelle Wilhelmshaven

Bereits im November 2018 haben im Rahmen der Schulsozialarbeit erneut Präventionsveranstaltungen mit der pro familia-Beratungsstelle Wilhelmshaven stattgefunden. Wie gewohnt durften wir dabei die Räumlichkeit des JUZ Jever nutzen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten diese sexualpädagogische Prävention mit dem Ziel an, die Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg in eine selbstbestimmte Sexualität zu unterstützen. Die Arbeit mit den 7. und 9. Klassen erfolgt in jedem Jahr dabei stets in nach Geschlecht getrennten Gruppen. Die Themen Freundschaft, Liebe und Sexualität orientieren sich in den verschiedenen Klassenstufen an den Bedürfnissen und dem jeweiligen Entwicklungsstand. Aufgrund ihres Berufes stehen die Berater zudem unter Schweigepflicht.

In diesem Schuljahr konnten daher zum Beispiel wieder Fragen zum eigenen Körper beziehungsweise zum Körper des anderen, zu Beziehung und Partnerschaft oder der eigenen Identität in einem vertrauensvollen Rahmen gestellt und beantwortet werden. 

https://www.profamilia.de/bundeslaender/niedersachsen/beratungsstelle-wilhelmshaven.html

Für das 2. Halbjahr 2018/2019 sind bereits andere Präventionsveranstaltungen mit weiteren Netzwerkpartnern und Klassenstufen geplant.