silder5.gif

 

Prävention „Medienkompetenz jetzt!“ in den Klassen 6 und 7

Bereits vor den Herbstferien wurde am 10. September 2018 im Rahmen der Schulsozialarbeit die erste Präventionsveranstaltung durchgeführt. Da Smartphone & Co im Alltag der Schülerinnen und Schüler längst Alltag sind und eine erhebliche Rolle spielen, ist die Förderung der Medienkompetenz umso wichtiger.

Wie schon im Jahr zuvor hat uns dabei smiley e.V. aus Hannover unterstützt. Die Workshops haben erneut im JUZ Jever stattgefunden. Zum zweiten Mal kooperierten dabei die Elisa-Kauffeld-Oberschule, das Jugendzentrum Jever sowie das Familien- und Kinder-Servicebüro (FamKi Landkreis Friesland). Neu hinzugekommen sind in diesem Schuljahr die Oberschule Hohenkirchen, die Friedrich-Schlosser-Schule Jever und die Inselschule Wangerooge. Neben den Workshops gab es zudem einen Elternabend, der sich grundsätzlich an alle Eltern des Landkreises Friesland richtete.

Der Referent Hauke Burgdorf erarbeitete gemeinsam mit den jüngeren Schülerinnen und Schülern bedarfsgerecht und bedürfnisorientiert einen gesunden Umgang mit Internet, Computerspielen und dem Handy.

Die älteren Klassen besprachen währenddessen mit dem Referenten Ralf Willius, der ihnen bereits aus dem vergangenen Schuljahr bekannt gewesen ist, die eigene Verantwortung in den sozialen Netzwerken. In allen Workshops ging es dabei nicht um das „ob“, sondern um das „wie“ wir im Internet und am Handy aktiv sind. Mit dieser Grundhaltung konnten auch die Schülerinnen und Schüler wieder rasch einen Zugang zu den Themen sowie dem smiley-Team finden.

Finanziert wurde die Präventionsveranstaltung von der Bildungsregion Friesland sowie dem Familien- und Kinder-Servicebüro.

https://smiley-ev.de/

https://www.friesland.de/portal/seiten/familien-und-kinderservicebuero-901000849-20800.html

 

  • IMG_4529
  • IMG_4531
  • IMG_4533

Simple Image Gallery Extended