slider4.gif

Vorlesewettbewerb an der EKO

Am Nikolaustag fand in der Elisa-Kauffeld-Oberschule der alljährliche Vorlesewettbewerb der 6. Klassen statt. Insgesamt ist es die 58. Runde des Vorlesewettbewerbs, an dem bundesweit jedes Jahr über 600.000 Schülerinnen und Schüler von ungefähr 7.000 Schulen teilnehmen. Auch an der EKO Jever hat die Durchführung des Wettbewerbs jahrzehntelange Tradition. In diesem Jahr konnten in der ersten Runde im Monat November bereits die Klassensieger/innen ermittelt werden. 

Zu ihnen zählen Cara und Johs aus der 6a ebenso wie Mirja und Lena aus der 6b. Diese traten nun im Schulentscheid gegeneinander an. Jeder konnte für den ersten Teil des Schulentscheides einen Text zum Vorlesen vorbereiten, während es im zweiten Teil einen unbekannten Text vorzulesen galt. Die Schülerinnen und Schüler lasen von Amoklauf und Schicksalsschlag, Weltraumabenteuer und Unglück in den Bergen. So unterschiedlich wie die Themen waren auch die Darbietungen der Leser/innen, wobei alle ihre Sache sehr gut machten und flüssig und deutlich vorlasen. Bei dem unbekannten Text handelte es sich um „Achtung, die Herdmanns sind zurück“, der Fortsetzung des weltberühmten Buches „Hilfe, die Herdmanns kommen“ von Barbara Robinson. Am Ende überzeugte Mirja die Jury, die aus Lehrkräften, Schülervertretern und der Bundesfreiwilligendienstlerin bestand, mit ihrer Leseleistung sowohl bezüglich des bekannten als auch des unbekannten Textes. Mirja wird Anfang des kommenden Jahres für die Elisa-Kauffeld-Oberschule an dem Kreisentscheid teilnehmen. 

 

  • IMG_2924
  • IMG_2926
  • IMG_2928
  • IMG_2929
  • IMG_2931

Simple Image Gallery Extended